BiograFIE

 

Das Augsburger Kammerorchester wurde 1986 von seinem Leiter Bernd-Georg Mettke gegründet. Seine Mitglieder sind AbsolventInnen und StudentInnen verschiedener Musikhochschulen und der Universität Augsburg. Den Kern bilden 20 Streicher; entsprechend der Programme wird dieser Kreis durch Bläser erweitert.

Das Ensemble hat sich nicht auf eine Musikepoche spezialisiert, sondern beschäftigt sich in Arbeitsphasen mit der Kammerorchesterliteratur von der Barockzeit bis zur Moderne (u. a. auch Uraufführungen).

Das Orchester konzertierte außerhalb des Augsburger Raumes in Stuttgart, München, in Österreich und in der Schweiz und machte Rundfunkaufnahmen (auch Life-Mitschnitte von Konzerten) beim Bayerischen Rundfunk.

In letzter Zeit arbeitet das Ensemble vermehrt mit jungen, auch international erfolgreichen Solistinnen und Solisten zusammen.


Bernd-Georg Mettke


Bernd-Georg Mettke studierte Musik für das Lehramt an Gymnasien an der Münchner Musikhochschule und vervollständigte seine dirigentische Ausbildung durch Meisterkurse.

Von 1985 bis zu seiner Pensionierung 2014 war er hauptamtlicher Dozent am Lehrstuhl für Musikpädagogik der Universität Augsburg (u. a. Leitung des Universitätsorchesters Augsburg, Dozent für Ensemble-Leitung, Chorleitung). Von 1996 bis 1998 hatte er daneben einen Lehrauftrag für Orchesterleitung an der Musikhochschule München. Er leitet Orchester- und Chorwochen und ist Mitherausgeber der Chorbuchreihe „chor aktuell“.

1986 gründete er das Augsburger Kammerorchester, dessen Leiter er seitdem ist und wird seit 1989 regelmäßig als Gastdirigent des Städtischen Kammerorchesters und des Symphonieorchesters Rosario, Argentinien eingeladen.



















Simon Luethy

Mit 18 Jahren ist Simon Luethy bereits mehrfach erster Preisträger nationaler und internationaler Wettbewerbe. 2016 gewann er zudem Sonderpreise bei "Andrea Postacchini" in Italien und "Young Paganini" in Polen. 2017 erzielte er dritte Preise bei der „New York Artists Association“ in den USA und beim International Music Festival „MUSIC ISLAND“ in Deutschland.

Seit dem zwölften Lebensjahr studiert Simon Luethy bei Kirill Troussov in München. Seinen ersten Unterricht erhielt er ab dem siebten Lebensjahr bei Margret Niklas und Jorge Sutil. Meisterkurse bei Rudens Turku, Petru Munteanu und Zakhar Bron geben Impulse und Inspirationen.

Zu den Höhepunkten der Saison 2016/17 zählten Soloauftritte mit dem „Taurida International Symphony Orchestra St. Petersburg“ und dem „Sudecka Philharmonic Orchestra“ unter Pawel Przystocki mit Violinkonzerten von Paganini und Sibelius.

In der Saison 2017/18 spielte er mit dem „Geringas Chamber Orchestra“ und der „Kammerphilharmonie DACAPO München“ unter Franz Schottky. In Berlin und Tegernsee glänzte er mit Mozarts Violinkonzert A-Dur und Vivaldis „Vier Jahreszeiten“. Ein unvergessliches Highlight ist das Recital in der Carnegie Hall in New York.

Seit 2017 spielt Simon Luethy auf einer Nicola Gagliano, einer privaten Leihgabe für seine außergewöhnlichen Leistungen.

Homepage: www.simonluethy.com


Augsburger Kammerorchester

copyright galax music productions - impressum - contact - galax music productions - jose de aragon

Klasse 1  - Preis: 20 €

Klasse 2  - Preis: 15 €

Ermässigt - Preis:10 €


(kinder bis 12 Jahre und Schwerbehinderte mit Ausweis)

Augsburger

Kammerorchester

So. 24 Juni 2018   17:00 Uhr

Zedernsaal

GALAX MUSIC PRODUCTIONS

ZEDERNSAAL

FUGGERSCHLOSS KIRCHHEIM (SCHWABEN)


Augsburger Kammerorchester


So. 24 Juni 2018   17:00 Uhr


Marktplatz 1

87757 Kirchheim / Schwaben


INFO + RESERVIERUNG

Telefon: 0151 667 424 24

info@fuggerschlosskonzerte.com

Programm:


Wolfgang Amadé  Mozart:

Violinkonzert A-Dur, KV 219

Joseph Haydn:

Symphonie Nr. 94, G-Dur, „Mit dem Paukenschlag“

Solist des Violinkonzertes ist der junge, international erfolgreiche Geiger Simon Luethy


Leitung: Bernd-Georg Mettke